Playlist mit Mixed Styles





BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition 2020 in Frankfurt



Las Vegas ist die Welthauptstadt der Unterhaltung. Und der BigCityBeats WORLD CLUB DOME der weltgrößte Sommerclub. Was passiert, wenn das Flair der blinkenden und leuchtenden Show-Metropole am 5., 6. und 7. Juni 2020 nach Frankfurt exportiert wird? Was geschieht, wenn die erfolgreichsten Superstars aus allen Bereichen der Clubmusik auf ca. 25 Bühnen spielen? Was ereignet sich, wenn mehr als 250 DJs, Acts und Artists mit rund 200.000 WorldClubbern aus 70 Nationen indoor und open Air zusammen feiern? Dann entsteht zum bereits achten Mal der für drei Tage größte Sommerclub der Welt mit dem längsten roten Teppich der Welt und mit dem größten „Casino”, das je gebaut wurde. Für das beliebte Festival wurde nun die zweite Phase des Line-ups bekanntgegeben. Neben den bisher bestätigten Künstlern wie Alle Farben, Timmy Trumpet, Sven Väth, Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren, Sido und Gestört aber GeiL etc. wird das Line-up nun um weitere erstklassige Top-Acts erweitert.
 
Bereits zum Stammensemble der BigCityBeats-Veranstaltungen gehört eins der größten und erfolgreichsten Aushängeschilde der poppigen House-Musik: Robin Schulz. Die Songs des ECHO- und Grammy-Nominierten werden millionenfach gestreamt und täglich tausendfach in den weltweiten Radios gespielt. Kooperationen mit David Guetta, HUGEL und James Blunt führten ihn an die Spitze der internationalen Charts, wie nahezu all seine Produktionen. Alles andere als ein Unbekannter ist auch Neelix, der in einer ganz anderen Musiksparte zuhause ist: Psytrance, Goa und Progressive machte der gebürtige Hamburger salonfähig, was ihn in die Spitzenliga der meist gebuchten DJs dieses einstigen Nischengenres führte. Ein Neuzugang in den internationalen Charts hingegen sind VIZE. Mit ihnen kommt das Projekt zur Las Vegas Edition, das aktuell mit Capital Bra alias Joker Bra und dem Titel „Baby” auf Platz 1 rangiert. Ihre Vorgänger-Single „Stars” zählt derzeit 25 Millionen YouTube-Streams! 
 
Zweifelsfrei zu den Global Playern zählt Angerfist aus den Niederlanden. Der Mann mit der „Hannibal Lecter”-Maske zählt zu den Pionieren des härtesten Sounds, den die elektronische Musikszene hervorgebracht hat: Hardcore. Schon 2002 wusste er als Anfänger, diese Schublade zu nutzen und transportierte die Musik jenseits der 140 BPM-Marke in die weltweiten Clubs – mit enormem Erfolg! Er füllt Hallen mit 10.000 Besuchern – und auch bei der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition tanzen tausende zu seinen Klängen, auf der Open-Air-Bühne „Zombie Stage”, direkt vor der Frankfurter Commerzbank-Arena. Wer außerdem musikalisch polarisiert, ist der Mann, der bereits zwei ECHOs gewann, den MTV Europe Music Award bekam und rund fünf Millionen Platten verkaufte: Sido. Das Urgestein des Deutsch-Rap feierte auf der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition im Januar 2020 seinen brillanten Einstand – beim größten Hip-Hop-Take-over, das ein deutsches Fußballstadion je gesehen hatte. Hip-Hop meets Dancehall – so lautet die Devise des Erfolgsmusikers RAF Camora, der bei der Las Vegas Edition einen seiner letzten Auftritte haben wird. Der zweifache Gewinner der 1LIVE Krone und der dreifache Preisträger des Amadeus Austrian Music Awards möchte sich künftig mehr um die Nachwuchsförderung kümmern.
 
Die weltweite Clubmusik, vertreten an drei Tagen und auf rund 25 Bühnen. EDM, Trance, Bass, Trap, Future House, Progressive, Psytrance, Goa – das ist die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition 2020. Und zur weltweiten Clubmusik gehört auch: Techno. Der mitunter ursprünglichste Sound der elektronischen Musik ist im Open-Air-Bereich des Geländes angesiedelt. Grüne Wiesen, blauer Himmel, erfrischende Pools, bombastischer Sound, die imposante Skyline der Großstadt im Hintergrund und ein Hauch Ibiza, wenn die Flugzeuge vom nur wenige Kilometer entfernten Frankfurter Flughafen über den Partypeople starten und landen. Das sind die WCD Pool Sessions. An den Decks steht: Honey Dijon, die bei der Las Vegas Edition aller Voraussicht nach ihren einzigen deutschen Big-Event-Gig haben wird. Ihr Sound: glasklarer genreübergreifender Underground. Abseits der Dancefloors setzt sich der Transgender aus New York City mit großem Erfolg für die Rechte der Transgesellschaft ein. Zu den mittlerweile ganz Großen haben sich auch Fjaak etabliert. Das Berliner Techno-Duo spielt bei der Las Vegas Edition eins der heiß begehrten Live-Shows. Noch mehr Underground gibt es mit Pan-Pot, dem Produzenten-Projekt, das bereits kurz nach Start des neuen Millennium dabei ist und sich zu den gefragtesten Minimal-Techno-Acts avanciert hat. Erinnerungen an die Jahrtausendwende werden auch wach, wenn Zombie Nation die Bühne betritt und den weltweiten Clubhit „Kernkraft 400” auflegt. Und natürlich darf auch der Großmeister himself nicht fehlen: Sven Väth, der wohl erfolgreichste Vertreter des deutschen Techno in die Welt. Er wurde bereits in der ersten Line-up-Phase bekanntgegeben.

Tickets bekommt ihr unter www.worldclubdome.com

Das Video zur Line-up Phase 2 seht ihr direkt hier:

 





Nachfolgend seht ihr alle bestätigten Acts:

Neuzugänge be der BCB WCD Area in alphabetischer Reihenfolge:

257ers – Angerfist – Coone – Da Tweekaz – Deepend – Dr. Phunk 
Dr. Rude – Eskei83 b2b Marten Hoger – Harris & Ford – James Hype 
Jugglerz – Krewella – Lari Luke –
Lil Pump – Lost Identity – MANDY  
Mike Williams – MOGUAI – Neelix – Paul Elstak – Plastik Funk  Querbeat 
RAF Camora – Refuzion – Robin Schulz – Sefa – Tchami – Zatox

Neuzugänge bei der WCD Pool Sessions Area (A – Z):

Andhim – Anna Reusch – Ask:Me – Bart Skils – Catz N Dogz – Dana Ruh 
Daniela Hensel – Drumcomplex – Emanuel Satie – Fjaak – Green Velvet 
Gregor Tresher LIVE – Honey Dijon – KiNK – La Fleur – Loco Dice
Marco Faraone – Matador – Nina Kraviz – Pan-Pot – Technasia – Tube & Berger
Zombie Nation
 
Bisher bestätigte Acts in der Line-up Phase 1:

Alle Farben – Armin van Buuren – Bausa – Blasterjaxx – 
Dimitri Vegas & Like Mike – DJ Snake – Gestört aber GeiL – Headhunterz – Infected Mushroom – Jebroer 4 Life – Laidback Luke – Le Shuuk – Quintino 
Sido – Steve Aoki – Sven Väth – Timmy Trumpet
 
Bisher bestätigte Acts in der Line-up Phase 1 bei den WCD Pool Sessions:

Sven Väth – Monika Kruse – Claptone – Ben Klock – Reinier Zonneveld 
Matthew Dekay – Ramiro Lopez
 


Homepage: World Club Dome Grafik: JoKer
Am 14.02.2020 um 18:00 Uhr von JoKer


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

HINWEIS:
Es werden ab sofort die neuesten Newskommentare zuerst angezeigt!

  #1   STK Project 15.02.2020 16:21   
100 % Am start!




Bookmarks